Weil Menschen Menschen brauchen
Juli 2015

Erfolgreicher Start der Tagespflege

Angebot in Ha├čmersheim hat sich etabliert


Seit wenigen Monaten in Betrieb und schon von einer erfreulichen Anzahl von G├Ąsten besucht. So pr├Ąsentiert sich die Tagespflege Ha├čmersheim im Haus Rogate der Evangelischen Sozialstation Mosbach e.V.

Mitte M├Ąrz ├Âffneten sich erstmals die Pforten der neuen Einrichtung der Evangelischen Sozialstation, die vor allem den Menschen zur Verf├╝gung stehen soll, die zwar im Grunde nach noch zu Hause oder in Ihren Familien leben k├Ânnen, aber tags├╝ber eine Betreuung ben├Âtigen. Mit 17 Pl├Ątzen hat die Tagespflege ein ausreichendes Angebot f├╝r den ganzen Elzm├╝ndungsraum und mittlerweile kommen die G├Ąste auch aus knapp 10 Gemeinden nach Ha├čmersheim und nicht nur aus dem Neckar-Odenwald-Kreis.

Das abwechslungsreiche Angebot im Rahmen der Betreuung, Aktivierung, Verpflegung und grundpflegerischer Versorgung macht die Einrichtung f├╝r viele Senioren und Seniorinnen attraktiv.

Vera Rumig, die Leiterin der Tagespflege berichtet: ÔÇ×Viele G├Ąste freuen sich jeden Tag aufs neue, weil sie bei uns einen abwechslungsreichen Tag erleben k├Ânnen.ÔÇť Vera Rumig, examinierte Altenpflegerin, macht zurzeit eine Weiterbildung zur ÔÇÜFachkraft f├╝r GerontopsychiatrieÔÇś die sie gerade f├╝r die Arbeit mit den ├Ąlteren Menschen pr├Ądestiniert. Neben ihr ist mit Sigrid Gassert seit kurzem noch eine weitere Altenpflegerin als Fachkraft eingestellt worden und mit einer weiteren Fachkraft f├╝r die Alltagsbetreuung von Menschen mit eingeschr├Ąnkter Alltagskompetenz ist das Fachteam komplett.

F├╝r die Versorgung und Betreuung sorgen die hauswirtschaftlichen Kr├Ąfte der Sozialstation, sie kochen das Mittagessen, bereiten Fr├╝hst├╝ck und Nachmittagskaffee vor und bringen sich bei der Aktivierung der G├Ąste ein. Dabei werden sie derzeit von 4 ehrenamtlichen Helfern der ├Ârtlichen Kirchengemeinde unterst├╝tzt, die ihre Freizeit der Betreuung der G├Ąste in der Tagespflege widmen. Damit steht den G├Ąsten ein vielf├Ąltiges Betreuungs- und Aktivierungsangebot zur Verf├╝gung.

Mit der Evang. Kirchengemeinde Ha├čmersheim-Hochhausen-Neckarm├╝hlbach betreibt die Evang. Sozialstation Mosbach e.V. das gemeinsame Projekt ÔÇ×ZukunftsmusikÔÇť das eine bessere Integration der Einrichtung in die Kirchengemeinde mit sich bringen soll.

Daraus entstanden ist ein ÔÇ×Cafe RogateÔÇť, bei dem die Tagespflege regelm├Ą├čig f├╝r das allgemeine Publikum ge├Âffnet wird und auch die Aktivierung der ehrenamtlichen Helfer ist auf diesem Weg gelungen.

Nachdem zu Beginn die Tagespflege mit ihren 17 Pl├Ątzen zun├Ąchst nur am Montag und Freitag ge├Âffnet hatte, wurden die ├ľffnungszeiten auf Montag bis Freitag jeweils 8 bis 16.30 Uhr ausgeweitet. Lediglich am Mittwoch ist derzeit noch geschlossen, sollte die Nachfrage aber weiter so positiv verlaufen, dann steht der ├ľffnung w├Ąhrend der ganzen Woche nichts mehr im Weg.

Ein weiteres Angebot, das von den G├Ąsten gerne angenommen wird, ist der Hol- und Bringdienst durch die eigenen Fahrzeuge der Sozialstation. Zum Teil ist es sogar m├Âglich, dass auch Rollstuhlfahrer zu Hause abgeholt werden k├Ânnen und am Abend wieder zur├╝ckgebracht werden. Hier will die Sozialstation in K├╝rze mit Hilfe von Spenden ein weiteres Fahrzeug anschaffen, um das Transportangebot weiter auszubauen.

Wie wichtig solche Einrichtungen, deren Besuch von den Krankenkassen finanziell unterst├╝tzt wird, sind, zeigt auch die Reaktion der Angeh├Ârigen, die beim Besuch der Tagespflege oft zum Ausdruck bringen, wie gut und wichtig eine Entlastung f├╝r pflegende Angeh├Ârige durch eine Tagespflege ist. Gerade die pflegenden Angeh├Ârigen k├Ânnen die Zeit, in denen Ihre zu Pflegenden in der Tagespflege betreut werden, nutzen um eigene Aktivit├Ąten zu entwickeln oder sich von der anstrengenden Betreuung zu erholen.

Wer weitere Fragen zur Tagespflege Ha├čmersheim hat, kann sich mit der Pflegedienstleiterin der Evang. Sozialstation Mosbach, Petra Lohm├╝ller unter der Tel. 06261/9333-14 oder unter Lohmueller(at)sozialstation-mosbach.de in Verbindung setzen.