Weil Menschen Menschen brauchen
August 2018

1. Spatenstich f├╝r Tagespflege Neckarburken

Bau hat bereits begonnen - 1,4 Millionen Investitionsvolumen


Vor wenigen Tagen war es soweit: Der Starschuss f├╝r die Bauarbeiten zur neuen Tagespflege der Evangelischen Sozialstation Mosbach erfolgte in Neckarburken. Im Beisein zahlreicher G├Ąste konnte der 1. Vorsitzende des Vereins, J├Ârg Huber, den 1. Spatenstich vornehmen. Darunter waren neben dem Elztaler Gemeinderat, dem Neckarburkener Ortschafts- und Kirchengemeinderat auch zahlreiche Vertreter des ├Âffentlichen Lebens, wie B├╝rgermeister Marco Eckel, Landrat Dr. Achim Br├Âtel, Sparkassendirektor Gerhard Stock, Johannes-Diakonie Vorstand Dr. Hanns-Lothar F├Ârschler und der komplette Vorstand der Evangelischen Sozialstation Mosbach e.V.

Die geistliche Begr├╝├čung mit Gebet und Segen ├╝bernahmen die Pfarrer Richard Lallathin als Vertreter der Pfarrer im Vorstand der Sozialstation und Maratin Sommer als Vertreter der Evangelischen Kirchengemeinde. Vorstand J├Ârg Huber legte die Gr├╝nde dar, die f├╝r die Evangelische Sozialstation Mosbach e.V. als einer der gr├Â├čten ambulanten Pflegedienste im Mittelbereich Mosbach ausschlaggebend waren, nach der im Jahr 2014 errichteten Tagespflege in Ha├čmersheim nun in Neckarburken die zweite Tagespflege der Evangelischen Sozialstation zu errichten. Als Fertigstellungstermin nannte er den Sommer 2019, dann sollen die 20 Pl├Ątze f├╝r G├Ąste aus Neckarburken, Elztal und dar├╝ber hinaus bereit stehen. Landrat Dr. Achim Br├Âtel, B├╝rgermeister Marco Eckel, Architekt Horst Keller(Architekturb├╝ro Dorbath und Partner) und Projektleiter Christian P├Âtter (B├Âpple-Bau GmbH) f├╝hrten aus ihrer jeweiligen Sicht in das Projekt ein und w├╝nschten sowohl der Bau- als auch der sp├Ąteren Betriebsphase ein gutes Gelingen. Rund 1,4 Millionen Euro l├Ąsst sich die Evangelische Sozialstation Mosbach dieses Projekt kosten, inklusive der f├╝r den Betrieb notwendigen Ausstattung und des erforderlichen Fuhrparks.

Das Geb├Ąude wird insgesamt eine Fl├Ąche von knapp 400 m┬▓ haben und mit Aktivierungs- und Freizeitm├Âglichkeiten ausgestattet sein. Auch ein Ruheraum f├╝r ein gew├╝nschtes ÔÇ×Mittagsschl├ĄfchenÔÇť ist vorhanden und die moderne K├╝che erm├Âglicht die t├Ągliche Fertigstellung von leckeren Mahlzeiten am Vor- und Nachmittag. Den Transport von und zur Tagespflege ├╝bernimmt ein Fahrdienst der Sozialstation, damit die G├Ąste sich dort von 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr aufhalten k├Ânnen und ihre Angeh├Ârigen sie gut betreut wissen. Dies ├╝bernehmen qualifizierte Altenpflegerinnen und Betreuungskr├Ąfte von Montag bis Freitag. Zu Beginn des Besuchs der Tagespflege besteht die M├Âglichkeit eines Schnuppertages.