Weil Menschen Menschen brauchen

Mobiler Pflegedienst f├╝r Pflegebed├╝rftige

Ambulanter Pflegedienst in Mosbach, Waldbrunn, Schefflenz und vielen weiteren Orten

Wer ist pflegebed├╝rftig?

Am 1. Januar 2017 wurde mit dem Pflegest├Ąrkungsgesetz II der neue Pflegebed├╝rftigkeitsbegriff in die Pflegeversicherung eingef├╝hrt. Dadurch ver├Ąndert sich das Begutachtungsverfahren zur Feststellung der Pflegebed├╝rftigkeit grundlegend:

Der Grad der Selbstst├Ąndigkeit des Pflegebed├╝rftigen ist k├╝nftig der Ma├čstab. Im Mittelpunkt steht k├╝nftig die Frage: Wie selbstst├Ąndig ist der Mensch bei der Bew├Ąltigung seines Alltags? Was kann er und was kann er nicht mehr?

Dazu werden seine F├Ąhigkeiten umfassend in allen Lebensbereichen begutachtet. Mobilit├Ąt, kognitive und kommunikative F├Ąhigkeiten, Verhaltensweisen und psychische Problemlagen, Selbstversorgung, Umgang mit krankheitsbedingten Anforderungen und Belastungen, Gestaltung des Alltagslebens und soziale Kontakte spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Wer hat welchen Anspruch?

Ob eine Pflegebed├╝rftigkeit vorliegt entscheidet der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK). Der Antrag auf Begutachtung ist bei der jeweiligen Pflegekasse zu stellen.

Ab dem 1. Januar 2017 wird die Schwere der Pflegebed├╝rftigkeit in 5 Pflegegrade abgebildet. Liegt eine Pflegebed├╝rftigkeit l├Ąnger als 6 Monate vor, kann die Verhinderungspflege zur Entlastung der pflegenden Angeh├Ârigen j├Ąhrlich beantragt werden.

In der nachfolgenden Tabelle sind die Anspr├╝che abgebildet.

Pflegegrad Pflegegeld pro Monat Pflegesachleistungen pro Monat Tagespflege pro Monat
1      
2 316,00 ÔéČ 689,00 ÔéČ 689,00 ÔéČ
3 545,00 ÔéČ 1.298,00 ÔéČ 1.298,00 ÔéČ
4 728,00 ÔéČ 1.612,00 ÔéČ 1.612,00 ÔéČ
5 901,00 ÔéČ 1.995,00 ÔéČ 1.995,00 ÔéČ

Entlastungsbetrag: 125,00 ÔéČ monatlich. Nicht verbrauchter Betrag wird auf den Folgemonat ├╝bertragen. Zum 30.06. des Folgejahres verf├Ąllt der angesparte Betrag.

Verhinderungspflege: 1612,00ÔéČ j├Ąhrlich. Muss jedes Jahr neu beantragt werden. Die Verhinderungspflege kann auf 2418,00ÔéČ erh├Âht werden, wenn die Kurzzeitpflege in Verhinderungspflege umgedeutet wird.

Pflegesachleistungen und Pflegegeld k├Ânnen kombiniert werden, indem die Kombinationsleistung gew├Ąhlt wird. Das hei├čt, der nicht verbrauchte Anteil an Sachleistungen wird in Pflegegeld umgerechnet und den Pflegebed├╝rftigen ausgezahlt. Das bittet sich im Besonderen dann an, wenn wir lediglich zur Unterst├╝tzung der Pflege durch Angeh├Ârigen bestellt werden.

Welche Leistungen kann ich erhalten?

Alle Ma├čnahmen werden in einem Rahmenvertrag in sogenannten Modulen definiert und beschrieben.

Die Leistungen der Pflegeversicherungen sind in drei Bereiche aufgeteilt:

  • Pflegebezogenen Ma├čnahmen sind solche, die die K├Ârperpflege, Mobilisation, Lagern und Essensaufnahme betreffen.

  • Bei den pflegerischen Betreuungsma├čnahmen steht nicht die Pflege oder Haushaltsf├╝hrung im Vordergrund, sondern die Betreuung und Begleitung im Alltag, die zum Ziel hat, dass der Pflegebed├╝rftige solange wie m├Âglich, relativ selbst├Ąndig, in seiner H├Ąuslichkeit leben kann.

  • Mit Hilfe bei der Haushaltsf├╝hrung sind fast alle T├Ątigkeiten zusammengefasst, die im Haushalt anfallen. Das kann die Reinigung, der Einkauf, das Waschen und das B├╝geln der W├Ąsche sein.

Diese Leistungen k├Ânnen bis auf die Investitionskosten ├╝ber die Pflegesachleistungen oder Verhinderungspflege abgerechnet werden.

├ťber den Entlastungsbetrag k├Ânnen Betreuungsleistungen, hauswirtschaftliche Entlastungen und alle Leistungen, die mit der Organisation des Alltags zu tun haben, abgerechnet werden. Pflegerische Leistungen d├╝rfen nicht ├╝ber den Entlastungsbertrag abgerechnet werden.

Was ist mit Pflegeschulung vor Ort gemeint?

Angeh├Ârige oder ehrenamtliche Pflegende haben einen Anspruch auf eine individuelle Schulung vor Ort. Pflegekassen ├╝bernehmen die Kosten daf├╝r. Die Schulung kann je nach Bedarf eine bis zwei Stunden dauern. Ziel solcher Schulungen vor Ort ist, Angeh├Ârige und ehrenamtlichen Pflegende zu unterst├╝tzen, indem man Ihnen pflegerische Grundkenntnisse vermittelt und Hilfestellungen in allen Fragen bietet.

Durch solche Ma├čnahmen soll das soziale Engagement gef├Ârdert und gleichzeitig die k├Ârperlichen und seelischen Belastungen reduziert werden.

Ihre Ansprechpartnerin

Petra Lohm├╝ller - Evangelische Sozialstation Mosbach
Petra Lohm├╝ller

Pflegedienstleitung

Tel.: 06261 9333-14


mobiler Pflegedienst in Ihrer N├Ąhe:

Der mobile Pflegedienst der Evangelischen Sozialstation Mosbach e.V. ist f├╝r Sie unterwegs in:

  • Aglasterhausen
  • Billigheim
  • Binau
  • Elztal
  • Fahrenbach
  • Ha├čmersheim
  • H├╝ffenhardt
  • Limbach
  • Mosbach
  • Mudau
  • Neckargerach
  • Neckarzimmern
  • Neunkirchen
  • Obrigheim
  • Schefflenz
  • Waldbrunn
  • Zwingenberg